TSF-W

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank

 

 

Fahrerraum

Winkerkelle, 3 Digitale Handfunkgeräte, Digitales Fahrzeugfunkgerät, Einsatzpläne, Atemschutzüberwachungstafel, Kennzeichnungsweste  Fahrzeugführer, Absperrband, 4m-Funkgerät

Mannschaftsraum

2 Pressluftatmer, 2 Warnflaggen, 4 Atemschutzmasken, 4 Digitale Handfunkgeräte, 4 Handlampen, Glasmaster, Force-Rettungsgerät, KFZ-Verbandkasten, 6 Feuerwehrleinen, Suchscheinwerfer, Werkzeugkasten, Winkerkelle, 2 Warnwesten, Feuerwehrverbandkasten,                2 Einwegdecken

 

G1

Standrohr, Hydrantenschlüssel, 4 Verkehrsleitkegel, Motorkettensäge mit Zubehör, 2 Scheinwerfer mit Stativ, Tauchpumpe, Stromerzeuger, 50m Leitungsroller

G3

3 Schlauchtragekörbe C, 2 C-Schläuche, Delta-Box, 5m B-Füllschlauch, Saugkorb, Sammelstück, Verteiler, 2 Übergangsstücke B-C, Mulde, Halte- und Ventilleine, Mobiler Rauchverschluss

Traversenkasten

Verkehrswarngerät "Triblitz 2"

G2

Bolzenschneider, Schachtharken, Brechstange, Feuerwehraxt, Bügelsäge, 2 Pressluftatmer, 4 Reserveflaschen, 40 Liter Schaummittel, Kübelspritze, ABC-Feuerlöscher, 3 Schlauchbrücken, Z2 Zumischer, 2M-/2S-Kombischaumrohr

G4

50m Schnellangriffseinrichtung, 10 B-Schläuche, 3 CM-Strahlrohre, BM-Strahlrohr, Stützkrümmer, C-Hohlstrahlrohr, Schlauchhalter, Schnittschutzhose, Waldarbeiterhelm, Übergangsstück C-D

Traversenkasten

Sack Ölbindemittel, Mittelschaumpistole

 GR

PFPN 10-1000, 4 Saugschläuche, Besen, Schaufel, Spaten, 3 Kupplungsschlüssel

 

Dach

4-teilige Steckleiter, Streuwagen für Ölbindemittel

 

Heck

Lichtmast mit 2x 400 Watt

 

Das TSF-W rückt in der Regel als erstes Fahrzeug aus. Die Beladung ist hauptsächlich für Brandeinsätze ausgelegt. Es können aber auch einfache Technische Hilfeleistungen wie zum Beispiel leichte Verkehrsunfälle, Baum auf Straße, Ölspur oder auch Wasserschäden abgearbeitet werden.

Fahrzeugtyp: MAN LE 8.150

Gesamtgewicht: 7,49t

Motor: 140 PS

Hubraum: 4580 cm³

Sondersignalanlage: 3x Bosch RKLE 200 B2, Fiamm Presslufthorn, Hella BSX-multi Frontblitzer

In Dienst seit: 2007

Funkkennung: Florian Wolfsburg 29/41-1

Besatzung: 1/5

Wassertank: 1000 Liter

Pumpe: Ziegler Ultrapower PFPN 10-1000

Samstag, 18. November 2017

Designed by LernVid.com