Mittwoch, 27. Januar 2021

Freiwillige Feuerwehr Wolfsburg - Ortsfeuerwehr Mörse

Fotostickersammelaktion

Am Samstag (10.10.20) geht’s los.
Die Freiwilligen Feuerwehren Fallersleben, Ehmen, Mörse und Sülfeld starten Ihre Bildersammelaktion ermöglicht durch EDEKA Fechner in Ehmen.
Zu jedem Einkauf gibt es pro 5€ ein Stickertütchen dazu. Das Sammelheft gibt es für 4€, berichtet Ralf Fechner, Inhaber des Edeka Marktes. Der Erlös kommt den teilnehmenden Feuerwehren zu Gute.
Die Aktion läuft bis in den November 2020.

Drucken

Neues Fahrzeug in Dienst gestellt

Am 04.10.2020 konnten wir unser neues Löschgruppenfahrzeug 20 Katastrophenschutz das erste Mal auf "Status 2" (Einsatzbereit am Feuerwehrhaus) melden.

In den nächsten Tagen wird uns unser Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank nach 13 Jahren treuen Dienst und über 300 Einsätzen  verlassen. Es wird zukünftig bei der Ortsfeuerwehr Brackstedt stationiert und steht als Reservefahrzeug allen Wolfsburger Ortsfeuerwehren zur Verfügung.

Eine offizielle Übergabefeier ist leider aufgrund der aktuellen Covid-19 Lage nicht möglich. Diese werden wir sobald möglich nachholen.

Weitere Informationen zu dem neuen Fahrzeug findet Ihr im Bereich Technik auf unserer Webseite. LF 20 KatS

Drucken

Nachruf Bodo Tykarski

Die Freiwillige Feuerwehr Mörse und der Feuerwehrverband Wolfsburg e.V. trauern um ihren langjährigen Kameraden Bodo Tykarski, der am 24. August 2020 im Alter von 80 Jahren verstorben ist.
Mit Ihm verlieren die Feuerwehren in Wolfsburg eine herausragende Persönlichkeit, die sich über viele Jahrzehnte um das Feuerwehrwesen und hier insbesondere um die Partnerschaft zur Feuerwehr Luton/Bedfordshire verdient gemacht hat.
Bodo Tykarski trat 1958 in die Freiwillige Feuerwehr Mörse ein. In vielen Funktionen und Tätigkeiten innerhalb der Feuerwehr Mörse übernahm er Verantwortung bis zu seinem Tode.
Als aktiver Fußballer und Feuerwehrkamerad prägte er die Freundschaft zu den Kameraden der Feuerwehr Luton entscheidend. Bis 2004 organisierte er an führender Stelle die Aufenthalte der deutschen Kameradinnen und Kameradin in Luton sowie die Aufenthalte und Programme für die englischen Kameradinnen und Kameraden in Wolfsburg.
Bodo Tykarski war bekannt für seine klare Linie, seine stete Hilfsbereitschaft und auch Ideen, mit denen er die Feuerwehren in Mörse und Wolfsburg bereichert hatte.
Für seine Verdienste um die Partnerschaft zu der englischen Partnerfeuerwehr bekam Bodo Tykarski 1989 in Luton einen Pokal und wurde 2004 mit der Ehrenmedaille des Feuerwehrverbandes Wolfsburg e.V. in Silber ausgezeichnet.
Wir haben mit Bodo Tykarski einen aufrichtigen und herausragenden Kameraden und guten Freund verloren.
Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir sind ihm zu großen Dank verpflichtet und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Freiwillige Feuerwehr Mörse

Ortsbrandmeister Daniel Meyer

Feuerwehrverband Wolfsburg e.V.

Vorsitzender Helmut von Hausen

Drucken

[Aktiv] Ausbildung an neuem Fahrzeug startet

Wie bei der Jahreshauptversammlung Anfang des Jahres angekündigt, wird unser TSF-W dieses Jahr durch ein neues Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz ersetzt.

Nachdem bereits unsere Fahrer geschult und das Fahrzeug durch die Berufsfeuerwehr Wolfsburg für den Einsatzdienst vorbereitet wurde, werden nun alle weiteren Kameraden auf das neue Fahrzeug geschult, bevor dieses in den Einsatzdienst gestellt wird.

 

Weitere Informationen folgen, sobald das Fahrzeug in Dienst gestellt wird.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugtyp: Mercedes Benz Atego 1327 4x4

Gesamtgewicht: 14,5t

Motor: 272 PS

Hubraum: 7.698 cm³

Funkkennung: Florian Wolfsburg 29/44-1

Besatzung: 1/8

Wassertank: 1000 Liter

Pumpen: 

  1. Rosenbauer N25 FPN 10-2000
  2. Ziegler Ultrapower 4 PFPN 10-1500

Drucken

Eingeschränkte Wiederaufnahme des Dienstbetriebes

Seit Donnerstag, den 11.06.2020 führt unsere Einsatzabteilung wieder Übungsdienste unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln durch.

Hierzu wurde diese übergangsweise in drei Gruppen a' 10 Personen eingeteilt.

 

Seit Freitag, den 26.06.2020 findet der Dienst der Jugendfeuerwehr unter besonderen Auflagen wieder statt. Hierzu wurden drei Gruppen eingeteilt, welche aus zehn Personen bestehen und an verschiedenen Wochentagen üben. Leider können wir aktuell bei unseren Diensten keine Besucher empfangen.

 

Der Dienst der Kinderfeuerwehr wird voraussichtlich nach den Sommerferien wieder starten. Weitere Informationen folgen.

 

Für Einsätze stehen wir wie gewohnt unter der Telefonnummer 112 zur Verfügung.

Drucken

Folge uns auf Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.